Meldungen aus dem Landesamt

Pressemitteilungen und aktuelle Meldungen aus den Ministerien (Link)

 

v.l.: Minister Peter Hauk MdL, Frau Ziesel, Präsident Dieter Ziesel (LGL), Präsident a.D. Robert Jakob, Frau Jakob, Ministerin Nicole Razavi MdL beim Festakt
v.l.: Minister Peter Hauk MdL, Frau Ziesel, Präsident Dieter Ziesel (LGL), Präsident a.D. Robert Jakob, Frau Jakob, Ministerin Nicole Razavi MdL beim Festakt

Wechsel im Amt des Präsidenten beim Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung

Am Donnerstag, 26. Januar 2023 wurde Herr Robert Jakob nach fast 48 Dienstjahren in einem feierlichen Festakt in den Ruhestand verabschiedet und Herr Dieter Ziesel in das Amt des Präsidenten berufen.

Minister Peter Hauk MdL: „Ich danke Robert Jakob für seinen unermüdlichen Einsatz. Mit ihm geht ein kompetenter und erfahrener Beamter in den Ruhestand. Dieter Ziesel gratuliere ich ganz herzlich zu seinem neuen Amt und wünsche ihm viel Erfolg“

Ministerin Nicole Razavi MdL: „Robert Jakob verkörpert in ganz besonderer Weise, wofür das Landesamt steht: Fachkompetenz, Verantwortungsbewusstsein, Tradition und Leidenschaft“

Lesen Sie hier die gemeinsame Pressemitteilung des MLW und MLR (pdf)


 

Gemeinsam das Geoportal erkunden: Ministerin Nicole Razavi MdL, LGL-Präsident Robert Jakob (li.) und Abteilungsleiter Stephan Bludovsky (Abteilung 5, LGL)
Gemeinsam das Geoportal erkunden: Ministerin Nicole Razavi MdL, LGL-Präsident Robert Jakob (li.) und Abteilungsleiter Stephan Bludovsky (Abteilung 5, LGL)

Ministerin Nicole Razavi MdL besucht den Standort Karlsruhe des LGL

16.01.2023 - Die Abteilung 5  Produktion ist zuständig für die Bereitstellung der wichtigen Grundlagen für die Vermessung und Kartographie. Sie dienen als Basisprodukte für die Fachverwaltungen, Unternehmen und Bevölkerung.

Nach der Begrüßung durch den Präsidenten des Landesamts Herrn Robert Jakob und einer kurzen Einführung in die Abteilung informierte sich Ministerin Razavi direkt in der Karlsruher SAPOS-Zentrale zu dem Satellitenpositionierungsdienst. Aber auch die Weiterverarbeitung der aus Bild- und Laserscanbefliegung gewonnenen Daten zu beispielsweise Gelände- und Oberflächenmodellen wurde der Ministerin präsentiert.

Höhepunkt des Besuches war die Freischaltung der Sentinel-2 Monatsmosaike. Das sogenannte Mosaik-Verfahren mit dem Einsatz optischer Satellitenbilddaten ist eine wichtige Methode für die fernerkundliche Produktion. Das alles ist sichtbar im Geoportal BW .


 

Minister Peter Hauk MdL im Gespräch mit den Abteilungsleitern Dr. Florian Gibis (Abteilung 1) und Michael Schopp (Abteilung 2) vom LGL
Minister Peter Hauk MdL im Gespräch mit den Abteilungsleitern Dr. Florian Gibis (Abteilung 1) und Michael Schopp (Abteilung 2) vom LGL

CMT 2023: Minister Peter Hauk zu Besuch am Messestand des LGL

16.01.2023 - Nach zweijähriger Pause findet seit vergangener Woche wieder die CMT auf der Landesmesse Stuttgart statt. Auch das Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung (LGL) präsentiert dort wieder seine Produkte aus den Bereichen Wander-, Rad- und Freizeitkarten in analoger und digitaler Form. Am vergangenen Montag besuchte der Minister für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, Peter Hauk MdL, unseren Stand.

 

 


 

Von links: Stellvertretender Präsident Schwäbischer Albverein Thomas Keck, Martina Häusler MdL (Grüne), Landrat Ostalbkreis Dr. Joachim Bläse, Ministerin für Landesentwicklung und Wohnen Nicole Razavi MdL, Bürgermeister Stadt Bopfingen Dr. Gunter Bühler, LGL-Präsident Robert Jakob  Bildquelle: MLW
Von links: Stellvertretender Präsident Schwäbischer Albverein Thomas Keck, Martina Häusler MdL (Grüne), Landrat Ostalbkreis Dr. Joachim Bläse, Ministerin für Landesentwicklung und Wohnen Nicole Razavi MdL, Bürgermeister Stadt Bopfingen Dr. Gunter Bühler, LGL-Präsident Robert Jakob Bildquelle: MLW

Wandern im Osten Baden-Württembergs mit der neuen amtlichen Wanderkarte Bopfingen (W223)

Ministerin Nicole Razavi: „Mit der neuen Wanderkarte lässt sich der Ostalbkreis von seiner schönsten Seite erleben.“

Die Ministerin für Landesentwicklung und Wohnen, Nicole Razavi MdL, hat am Freitag (13. Januar) in Bopfingen die neue amtliche Wanderkarte Bopfingen (W223) vorgestellt. Das Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung (LGL) hat die Wanderkarte für Bopfingen gemeinsam mit dem Schwäbischen Albverein herausgegeben.

Ministerin Razavi sagte: „Der Ipf, der Limes, das Nördlinger-Ries, beeindruckende Natur und die Kelten – das alles fällt einem zu Bopfingen ein. Mit der neuen Wanderkarte des LGL lässt sich der Ostalbkreis von einer seiner schönsten Seite erleben.“

Lesen Sie hier die Pressemitteilung des MLW (PDF)


 

.
.

Übernahme von Vermessungsassessoren in das Beamtenverhältnis 

 

von links nach rechts:

Präsident Robert Jakob, Maximilian Wenk, Christian Tittmann, Christopher Fabinski, Martina Groß, Lewin Hajer, Abteilungsdirektor Dieter Ziesel

 

 


Ankündigung CMT

Das LGL präsentiert sich vom 14. – 22. Januar 2023 auf der CMT wie ge­wohnt in Halle 6 und vom 14. - 16. Januar 2023 in Halle 9 auf der Tochter­messe Fahrrad- & Wander­reisen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.


 

Präsident Robert Jakob (LGL, re.) und Martin Ciolek (Geschäftsbereichsleiter Autobahn GmbH)
Präsident Robert Jakob (LGL, re.) und Martin Ciolek (Geschäftsbereichsleiter Autobahn GmbH)

Geodaten als Grundlage für digitale Projektplanung und -steuerung

Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung und die Autobahn GmbH unterzeichnen Lizenzvereinbarung zur Geodatennutzung

Der Präsident des Landesamtes für Geoinformation und Landentwicklung Baden-Württemberg (LGL) Robert Jakob und der Geschäftsbereichsleiter Planung der Niederlassung Südwest der Autobahn GmbH des Bundes, Martin Ciolek haben am Donnerstag, 1. Dezember 2022 in Stuttgart eine Lizenzvereinbarung zum Bezug und der Verwendung der Geodaten der Landesvermessung Baden-Württemberg durch die Autobahn GmbH unterzeichnet.

Lesen Sie hier die Pressemitteilung (PDF)


 

Staatsprüfung 2022: Stellvertretender Präsident Dieter Ziesel (2.v.r.) zusammen mit den erfolgreichen Absolventinnen und Absolventen der Staatsprüfung für den gehobenen vermessungstechnischen Verwaltungsdienst
Staatsprüfung 2022: Stellvertretender Präsident Dieter Ziesel (2.v.r.) zusammen mit den erfolgreichen Absolventinnen und Absolventen der Staatsprüfung für den gehobenen vermessungstechnischen Verwaltungsdienst

Staatsprüfung für den gehobenen vermessungstechnischen Verwaltungsdienst -
18 Anwärter schließen den Vorbereitungsdienst erfolgreich ab.

„In den letzten 18 Monaten lernten Sie verschiedene Berufsfelder und Aufgaben in der Vermessungs- und Flurneuordnungsverwaltung kennen. Die Verwaltung braucht qualifizierte und interdisziplinär denkende Arbeitskräfte, gerade für Letzteres wurden Sie im Vorbereitungsdienst sensibilisiert. Sie sind damit breit aufgestellt, das zeichnet Sie jetzt aus und macht Sie für den Arbeitsmarkt attraktiv. Sie haben sich mit dem Vorbereitungsdienst und der erfolgreichen Staatsprüfung eine gute Basis erarbeitet, um nun in das Berufsleben starten zu können. Ich gratuliere Ihnen herzlich“, so Dieter Ziesel, stellvertretender Präsident des Landesamts für Geoinformation und Landent-wicklung (LGL).

Lesen Sie hier den gesamten Beitrag (pdf)


 

map_location_dot_icon_198531

FreizeitViewer light

Erkunden Sie THE LÄND

Aktuelle Hinweise:

Informationen im Zusammenhang mit Corona
weitere Informationen finden Sie hier

______________________________________________________________

Vorsicht vor überhöhten Gebühren durch private Anbieter von Katasterunterlagen: weitere Informationen

 


 

Pressemitteilungen und aktuelle Meldungen aus den Ministerien

 

Staatssekretärin Sabine Kurtz MdL: „Im Zusammenlegungsverfahren Waldkirch-Kollnau (Kohlenbach) fördert das Land die für Natur und Landwirtschaft wertvolle Offenhaltung der Schwarzwaldtäler.“

05.12.2022 - Die Teilnehmergemeinschaft der Zusammenlegung Waldkirch-Kollnau (Kohlenbach) erhält weitere 115.000 Euro zum Ausbau eines Waldweges.

Lesen Sie hier die Pressemeldung (pdf)


 

Minister Peter Hauk MdL: „Im Flurneuordnungsverfahren Adelsheim wird das landwirtschaftliche Wegenetz weiter umfassend modernisiert“

17.11.2022 - Flurneuordnungsverfahren Adelsheim (B 292) erhält weitere 150.000 Euro zum Ausbau der Feldwege und zur Realisierung einer Biotopvernetzung

Lesen Sie hier die Pressemitteilung des MLR (PDF)


 

Flurneuordnung Schefflenz – Oberschefflenz (Nord) erhält 1,9 Millionen Euro Fördermittel für Wegebau- und Pflanzmaßnahmen

21.10.2022 - Minister Peter Hauk MdL: „Dank des Flurneuordnungsverfahrens rings um Oberschefflenz wird das ländliche Wegenetz umfassend modernisiert. Zudem entstehen Habitatflächen für Rebhühner.“ Die Teilnehmergemeinschaft der Flurneuordnung Schefflenz – Oberschefflenz (Nord) erhält 1,9 Millionen Euro Fördermittel für Wegebau- und Pflanzmaßnahmen.

Lesen Sie hier die Pressemitteilung des MLR (PDF)


 

Bund und Land fördern die Bau- und Grünordnungsmaßnahmen in Schlierstadt mit über 300.000 Euro.

21.10.2022 - Minister Peter Hauk MdL: „Mit dem Flurneuordnungsverfahren in Osterburken-Schlierstadt fördern wir die innerörtlichen Potenziale der Ortschaft und wirken dem Flächenverbrauch entgegen.“

Lesen Sie hier die Pressemitteilung des MLR (PDF)


 

12.10.2022 - Minister Peter Hauk MdL: „Durch das Flurneuordnungsverfahren erhält Ehingens Stadtteil Frankenhofen ein grundlegend neues ländliches Wegenetz und realisiert zudem eine Biotopvernetzung zur Erhöhung der Artenvielfalt“.

Flurneuordnungsverfahren Ehingen-Frankenhofen erhält 2,6 Millionen Euro zur Umsetzung von Bau- und Pflanzmaßnahmen.

Foto PM FNO 10.2022  Foto 2 PM FNO 10.2022

Lesen Sie hier den gesamten Beitrag (pdf)