Zum Inhalt springen

Fachinformatiker/in

Fachinformatiker Bild

Als Fachinformatiker (w/m/d) der Fachrichtung Anwendungsentwicklung gestalten Sie den digitalen Wandel und entwickeln innovative und benutzerfreundliche Softwarelösungen im Bereich der Informatik. Fokus in unserem Ausbildungsbetrieb, dem Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung Baden-Württemberg, ist dabei die Entwicklung von Lösungen im Bereich Geoinformatik. Die Geo-Informatik beschäftigt sich insbesondere mit der Darstellung, Analyse und Weiterverarbeitung von raumbezogenen Daten, z.B. Navigationssystemen, Kartenanwendungen oder Geoinformationssystemen.

Während der Ausbildung lernen Sie unterschiedliche Werkzeuge zur Softwareentwicklung kennen, z.B. verschiedene Programmier- und Skriptsprachen, Entwicklungsumgebungen und Verwaltungstools. Dabei befassen Sie sich intensiv mit Anwendungen zur Erfassung und Analyse raumbezogener Daten (Geoinformationssysteme).

Im Laufe Ihrer Ausbildung erhalten Sie eigene Softwareprojekte, welche Sie eigenverantwortlich durchführen - beginnend bei der Information und Beratung von Kunden und Kundinnen, der Konzeption Ihrer Softwarelösung, der Programmierung, der Qualitätssicherung, bis hin zur Schulung und Betreuung der Userinnen und User. Neben diesen „klassischen“ Ausbildungsinhalten erhalten Sie einen Einblick in unterschiedliche Fachrichtungen der Geodäsie, z.B. der Vermessung oder der Flurneuordnung.

Die Ausbildung dauert drei Jahre und beginnt am 1. September jeden Jahres. Sie erfolgt im Geodatenzentrum des Landesamtes für Geoinformation und Landentwicklung Baden-Württemberg am Standort Kornwestheim. Der Unterricht in der Berufsschule erfolgt im Teilzeitunterricht, d.h. Sie besuchen eineinhalb Tage pro Woche die Berufsschule in Bietigheim-Bissingen.

Die Abschlussprüfung im Ausbildungsberuf Fachinformatiker/in findet zweigeteilt zu Beginn des zweiten bzw. zum Ende des dritten Lehrjahres statt.