Aktuelles aus dem LGL


 

Neuer Schweregrundnetzpunkt in Ellwangen

Relativgravimeter LGL KA

Abbildung: Messung mit Relativgravimetern auf dem Gravimeterpfeiler des LGL Karlsruhe

Das Bundesamt für Kartographie und Geodäsie (BKG) führt derzeit derzeit Neumessungen der Schwerewerte durch, u.a. auf den vier in Baden-Württemberg liegenden Stationen des Schweregrundnetzes.

Im März 2021 wurde auf der neu eingerichteten Station im Kreisberufsschulzentrum Ellwangen gemessen.

Lesen hier den gesamten Beitrag (pdf).

Presseartikel Ellwanger Zeitung (pdf)

Weiterführende Links:

LGL/Festpunktfelder

Bundesamt für Kartographie und Geodäsie (BKG)

Beitrag SWR-Fernsehen


 

Neues Informationsblatt zum Bodenrichtwertportal BORIS-BW für Gutachterausschüsse erstellt

Das Informationsblatt beschreibt zum einen kurz das Portal BORIS-BW und dessen Möglichkeiten im Bereich der Bodenrichtwerte, zum anderen werden die Bedingungen und Voraussetzungen für eine Beteiligung der Gutachterausschüsse dargestellt.

BORIS-BW Informationsblatt für Gutachterausschüsse (PDF)

Portal BORIS-BW

 


 

Von den LEADER-Aktionsgruppen zur Förderung ausgewählte Lebensmittelautomaten sind ab sofort im Geoportal abrufbar

Die LEADER-Aktionsgruppen im Land unterstützen im Einklang mit den lokalen Bedürfnissen der Bürgerinnen und Bürger vor Ort vielfältige Projektideen. Das LGL koordiniert diese Förderaktivitäten. Hierbei ist das Thema Nahversorgung in vielen LEADER-Aktionsgebieten schon länger ein Anliegen, denn nicht erst das Aufkommen des Coronavirus hat gezeigt, wie wichtig eine gute Versorgung vor Ort ist. So nahm die Anzahl an geförderten Lebensmittelautomaten in den LEADER-Aktionsgebieten in den letzten Jahren deutlich zu. Um einen besseren Überblick über die Automaten zu erhalten, hat das LGL eine Karte mit den Standorten und den Produktpaletten der von den LEADER-Aktionsgruppen zur Förderung ausgewählten Lebensmittelautomaten erstellt.

Artikel auf der LEADER-Homepage


 

Heute ist der 5. März – der Europäische Tag der Vermessung und Geoinformation!

Präsident Robert Jakob (LGL): „Navigation, GPS oder Online-Kartenanwendungen - das Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung trägt täglich seinen Teil dazu bei.“

PM LGL Mercator2       PM LGL Galileo_satellite_in_orbit

Mercator ©PantherMedia / Patrick Guenette       Satellit: ESA

Pressemitteilung zum Europäischen Tag der Vermessung und Geoinformation (PDF)


Baden-Württemberg flächendeckend hochaufgelöst in 3D

Laserscanbefliegung
Laserscanbefliegung

Mit der bundesweit erstmaligen Ausschreibung einer Laserscanbefliegung in den Jahren 2000 bis 2005 betrat die Vermessungsverwaltung Baden-Württemberg technisches Neuland.

Das aus den Laserscandaten berechnete Digitale Geländemodell (DGM) mit der Abbildung der Erdoberfläche (ohne Gebäude und Vegetation) sowie das Digitale Oberflächenmodell (DOM, mit Gebäuden und Vegetation) wurden aufgrund ihrer Höhengenauigkeit schnell zu gefragten Produkten für zahlreiche Anwendungen in Wirtschaft und Wissenschaft.

Lesen Sie hier den gesamten Beitrag (PDF)


 

Viele neue Kooperationen im Gutachterausschusswesen im Jahr 2020

Das LGL mit seiner Zuständigkeit für die amtliche Grundstückswertermittlung unterstützt - seit mittlerweile über drei Jahren - mit der Zentralen Geschäftsstelle für Grundstückswertermittlung (ZGG) die Gutachterausschüsse im Land vor allem im fachlichen Bereich.

BILD zu GuA

Lesen Sie hier den gesamten Beitrag (PDF)


 

Luftbildbefliegung 2021 mit Rekordbeteiligung

 

Frühjahrsbefliegung 2021_2

Im Frühjahr 2021 befliegt das LGL wieder große Gebiete in Baden-Württemberg zur Gewinnung von Luftbildern mit einer Bodenauflösung von 10 cm.

Lesen Sie hier den gesamten Beitrag (pdf).

Karte zur Frühjahrsbefliegung (pfd)

 


 

Kooperationsvertrag zwischen dem Odenwaldklub und dem Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung Baden-Württemberg unterzeichnet

Minister Peter Hauk MdL: „Aktuelle Wanderkarten sind das Ergebnis einer erfolgreichen Zusammenarbeit des Landes mit den Wandervereinen“

Pressemitteilung MLR (pdf)