LGL-Internet Startseite

Ausdruck vom 27. Mai 2017 08:07:28 MESZ

https://www.lgl-bw.de/lgl-internet/opencms/de/index.html


Willkommen beim Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung in Baden-Württemberg

Dienstbesprechung "Flurneuordnung und Vermessung" im Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung

Am 4. Mai 2017 fand im Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung (LGL) die Dienstbesprechung „Flurneuordnung und Vermessung“ des Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz (MLR) statt.

 

Zur Besprechung hatte das MLR die Leitenden Fachbeamten der Flurneuordnung und die Leitenden Fachbeamten der Vermessung eingeladen. Nach einer Begrüßung durch Ministerialdirigent Hartmut Alker (MLR) und einem Grußwort von Luz Berendt, Präsident des LGL, folgte eine Rede des Ministers für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, Peter Hauk MdL. Im Anschluss standen aktuelle Themen aus den Bereichen der Flurneuordnung und Vermessung auf der Tagesordnung.  


 

Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung (LGL) erhält bei der Ausbildungsmesse "Stuzubi" den "StuzubiStar 2016"

Vermessungs- und Flurbereinigungsbehörde überzeugt bei Schülerinnen und Schülern

 

Das Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung (LGL) hat am 29. April 2017 an der Ausbildungsmesse "Stuzubi - bald Student oder Azubi" teilgenommen. Die Stuzubi fand, wie in den vergangen Jahren, in der Stuttgarter Liederhalle statt. Die Hochschule für Technik Stuttgart und der DVW Baden-Württemberg e.V. waren als Gäste am Stand des LGL vertreten.

 

Verleihung des "StuzubiStar 2016" an das LGL:

 

Traditionell wird auf der Stuzubi der beliebteste Aussteller des Vorjahres mit dem "StuzubiStar" gekürt. Diese Auszeichnung wurde in Form eines gläsernen Sterns im Jahr 2011 ins Leben gerufen, um den informativsten und beliebtesten Stand der Messe zu prämieren. Wer die Trophäe erhält, entscheiden die Messebesucher an Hand eines Fragebogens: "Wo wurdest du am besten informiert?, Welche Beratung war besonders freundlich?, Welcher Messestand hat dich am meisten überzeugt?"

 

Bei der Stuzubi 2016 konnte das LGL die Schülerinnen und Schüler von sich überzeugen und die meisten Stimmen der jungen Messeteilnehmer für sich verbuchen! LGL-Präsident Luz Berendt war deshalb sehr stolz, dass er den "StuzubiStar 2016 "für das Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung entgegennehmen durfte.

 

Mehr Informationen: Pressemitteilung der Stuzubi vom 05.05.2017

 



 

Eröffnung der Ausstellung "KUNST im AMT" im Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung in Karlsruhe

Wo ansonsten Koordinaten, dreidimensionale Landschaftsmodelle und Satellitenpositionierungsdienste für ganz Baden-Württemberg erzeugt und bereitgestellt werden, haben am 28. April 2017 der Präsident des Landesamtes für Geoinformation und Landentwicklung, Luz Berendt, und der Vorsitzende des Kunstvereins ARTEttlingen e.V., Theodor Kiffmeier, die Ausstellung „KUNST im AMT“ eröffnet. Musikalisch wurde die Ausstellungseröffnung von Helmut Manz (Gitarre) und Christian Meyer (Bratsche) begleitet.

 

„Kunst bringt Freude" ist das Motto unseres Jubiläumsjahres und diese Freude wollen wir den Betrachtern mit unseren Arbeiten vermitteln", so Theodor Kiffmeier bei der Ausstellungseröffnung. Gemeinsam mit den über 50 Mitgliedern des Kunstvereins treibt Kiffmeier den Austausch mit Künstlern und Kunstfreunden voran.

 

LGL-Präsident Luz Berendt zeigte sich in seiner Ansprache sehr erfreut, dass nun Kunst und Geobasisinformationen unter einem Dach vereint sind. "Während wir im LGL mit unseren Geobasisinformationen die Welt so real wie möglich wiedergeben, darf die Kunst auch abstrakte Wege wählen", sagte Berendt.

 

Der Kunstverein „ArtEttlingen e.V. - Verein für Bildende Kunst“  wurde im Jahr 2007 gegründet und feiert 2017 sein 10-jähriges Vereinsjubiläum. Im Rahmen des Jubiläumsjahres sind die Werke von 13 Künstlerinnen und Künstler des Vereins bis zum 30. Juni 2017 in den Räumlichkeiten des Landesamtes für Geoinformation und Landentwicklung in Karlsruhe zu sehen. Für Kunstinteressierte ist es möglich, die Ausstellung werktags in den Diensträumen des LGL zu besichtigen. Um Terminvereinbarung unter der Telefonnummer 0721 / 95980-600 wird gebeten.


 

20 Absolventen schließen die Staatsprüfung 2017 für den mittleren vermessungstechnischen Verwaltungsdienst erfolgreich ab

Alle 20 Anwärterinnen und Anwärter, die bei den unteren Vermessungsbehörden der Landkreise den 8-monatigen Vorbereitungsdienst für den mittleren vermessungstechnischen Verwaltungsdienst absolviert hatten, konnten jetzt die Staatsprüfung 2017 erfolgreich ablegen. Sie haben damit die Laufbahnbefähigung für eine mittlere Beamtenlaufbahn in der Vermessungsverwaltung erlangt.

 

Bereits bei der Staatsprüfung 2016 war die Zahl der Absolventen im Vergleich zu den Vorjahren deutlich angestiegen. Es ist sehr erfreulich, dass auch die Staatsprüfung 2017 wieder eine ähnlich hohe Anzahl an erfolgreichen Absolventen zu verzeichnen hat. Die Laufbahn des mittleren vermessungstechnischen Verwaltungsdienstes in Baden-Württemberg wird mit diesem personellen Zuwachs somit wieder deutlich gestärkt.

 

Im Rahmen einer Feier wurden am 27. April 2017 im Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung (LGL) die Prüfungszeugnisse an die Absolventen übergeben. Peter Constantin, Vorsitzender des Prüfungsausschusses, und Robert Jakob, stellvertretender Präsident des LGL, beglückwünschten die Absolventen zur erfolgreichen Staatsprüfung 2017.

 

Mehr

 


 

Neuer Kontrollpunkt für Navigationsgeräte in Bönnigheim eingeweiht

Wer wissen möchte, wie genau die Positionsbestimmung mit dem eigenen Navigationsgerät ist, der kann dies nun an einem neuen Kontrollpunkt für Navigationsgeräte überprüfen

 

Am 6. April 2017 hat Luz Berendt, Präsident des Landesamtes für Geoinformation und Landentwicklung (LGL) zusammen mit Kornelius Bamberger, Bürgermeister der Stadt Bönnigheim, und Dr. Christian Sußner, Dezernent im Landratsamt Ludwigsburg, einen neuen Kontrollpunkt für Navigationsgeräte im Landkreis Ludwigsburg eingeweiht.

 

Der neue Kontrollpunkt für Navigationsgeräte befindet sich am Stadionschen Schloss in Bönnigheim und wurde vom Fachbereich „Vermessung, Flurneuordnung und Landkreisentwicklung“ des Landratsamtes Ludwigsburg mit dem Satellitenpositionierungsdienst SAPOS® eingemessen.

 

Das LGL hat sich zum Ziel gesetzt, gemeinsam mit den Kommunen und Vermessungsbehörden der Landkreise ein Netz von Kontrollpunkten im Land zu schaffen. Jeder Kontrollpunkt für Navigationsgeräte gibt für Bürgerinnen und Bürger beispielhaft wieder, womit sich moderne Vermessung auseinandersetzt. Anwender messen ihre Koordinaten z.B. mit dem eigenen Smartphone und vergleichen ihre Werte mit denen des Kontrollpunktes.

 

Wenn Sie mehr zum Kontrollpunkt in Bönnigheim erfahren möchten, klicken Sie auf das Bild oder den Link "Mehr".

 

Mehr


Intensiver Erfahrungsaustausch beim Ausbildertag 2017

Etwa 80 Ausbilder/-innen der Ausbildungsberufe Vermessungstechniker/-in und Geomatiker/-in nahmen am 15. März 2017 beim Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung (LGL) an einem Ausbildertag der etwas anderen Art teil.

 

Anstatt Vorträgen zuzuhören war diesmal der aktive Erfahrungsaustausch der Ausbilderinnen und Ausbilder untereinander gefragt. Managementberater und Trainer Martin Rugart forderte als Moderator dazu auf „mutig für etwas Neues zu sein“. Nach einer kurzen Einführung über das veränderte Lernverhalten der aufeinander folgenden Generationen „Baby-Boomer“ über „Generation Y“ bis zur jetzigen „Generation Z“, konnten sich die Teilnehmer in drei Workshoprunden zu acht zur Auswahl stehenden Themen austauschen, vernetzen, Impulse setzen und voneinander lernen.

 

Die Themen boten eine bunte Palette von „betrieblicher Auftrag“, „Betriebspraktikum“, „Ausbildungsinhalte motivierend vermitteln“, „Ausbildung Plus - Ideen für Veranstaltungen, Projekte, Netzwerke…“ bis hin zum „Umgang mit verhaltensoriginellen Auszubildenden“.

 

Die Ausbilder von Landkreisen, Städten und den freiberuflichen Büros waren sich am Ende des Tages alle einig: Diese neue Form der Fortbildung hat viel gebracht und sollte auch in Zukunft wieder angeboten werden.

 

Auf Grund der hohen Teilnehmernachfrage wird das LGL den Ausbildertag mit gleichen Inhalten und gleichem Moderator am 28. Juni 2017 noch einmal durchführen.


 

Erfolgreiche Teilnahme des LGL beim "Stadt - Land - Quiz" des SWR

Mit einem Punktestand von 765 (Karlsruhe) zu 625 (Koblenz) hat das LGL am 7. März 2017 mit Unterstützung von Karlsruher Bürgerinnen und Bürger das "Stand - Land - Quiz" des SWR gegen das Landesamt für Vermessung und Geobasisinformation Rheinland-Pfalz und Koblenzer Bürgerinnen und Bürger gewonnen.

 

SWR-Moderator Jens Hübschen ging nach Karlsruhe und Koblenz und forderte die beiden Städte, sowie das LGL mit seiner Dienststelle in Karlsruhe und das Landesamt für Vermessung und Geobasisinformation in Koblenz auf, gegeneinander beim "Stand - Land - Quiz" anzutreten.

 

Durch die großartige Unterstützung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des LGL ist es dem LGL-Expertenteam gelungen, die beiden Suchbilder "Land" (Einmündung der Fils in den Neckar bei Plochingen) und "Stadt" (Steinfigur der Fassade des Polizeirevier am Marktplatz in Karlsruhe) erfolgreich zuzuordnen. Auch die Fußgänger auf den Karlsruher Straßen beteiligten sich und trugen so zum Sieg des LGL bei.
 

Die letzten entscheidenden Punkte holte sich das LGL-Expertenteam um die beiden Mitarbeiter Christoph Hermann und Thomas Krempel, in dem es 4 von 5 Wissensfragen zur Geographie aus aller Welt innerhalb von je nur 10 Sekunden beantwortete.

 

Die Sendung wird am 27. Mai 2017 um 18:45 Uhr im SWR-Fernsehen ausgestrahlt.


 

LGL-Shop

Ein Ziel des Landesamts für Geoinformation und Landentwicklung ist es, neben den hoheitlichen Geobasisinformationen auch marktgerechte Produkte und kundenorientierte Dienstleistungen anzubieten. Unsere Produkte reichen von Karten über Geodaten bis hin zu Luftbildern. Ausführliche Produktinformationen und Bestellmöglichkeiten zu unseren Produkten finden Sie im LGL-Shop.