Startseite Schulwegplaner BW

Ausdruck vom 12. November 2019 11:28:11 MEZ

https://www.lgl-bw.de/lgl-internet/opencms/de/Schulwegeplaner/index.html


Herzlich willkommen beim Schulwegplaner Baden-Württemberg

Der Schulwegplaner-BW ist ab sofort online verfügbar...

Schulwegplanung wird jetzt noch einfacher! Das völlig neu erstellte Erfassungstool ermöglicht die Umsetzung der wichtigsten Planungsschritte zur Erstellung von Schulwegplänen - sowohl für Geh- als auch Radschulwegen. Von der Erhebung in den Klassenräumen über die Bereitstellung der Radrouten und Problemstellen an die Kommunen bis zur Ausweisung der empfohlenen Schulwege. Der Schulwegplaner Baden-Württemberg enthält alle Funktionen für eine erfolgreiche Planung.

 

Der neue Schulwegplaner bietet neben einer völlig überarbeiteten Benutzerführung auch ein frisches Design, gepaart mit modernen Technologien und Sicherheitsstandards. Neben der neuen Möglichkeit nun auch z. B. an Grundschulen Gehschulwege zu erfassen, bietet die neue Erfassungsoberfläche deutlich vereinfachte Navigations- und Interaktionsmöglichkeiten.

Im Rahmen einer Pilotphase wurden an derAnne-Frank-Gemeinschaftsschule in Karlsruhe und am Bismarck-Gymnasium in Karlsruhe erste Erfassungen mit dem neuen Werkzeug erfolgreich durchgeführt. Erstmalig wird auch eine Grundschule, die Appenberggrundschule in Mönsheim Anfang November mit den 3. und 4. Klasse die Erfassung von Schulwegen mit dem Schulwegeplaner durchführen. Die bisherigen Erfahrungen waren durchweg positiv.

 

Bevor Sie jedoch mit der eigentlichen Schulwegerfassung starten, empfehlen wir einen Blick auf den Planungsablauf, der die wesentlichen Schritte kurz erläutert und Hinweise zur Registrierung gibt. Wer sich seiner Rolle im Planungsprozess noch nicht ganz sicher ist, sollte einen Blick auf die Internetseite www.fahrradland-bw.de werfen. Hier erhalten Schulen und Kommunen allgemeine Infos zum Planungsverfahren.

 

Startansicht Schulwegplaner Baden-Württemberg aus Sicht eines Schulbeauftragten
Startansicht Schulwegplaner Baden-Württemberg aus Sicht eines Schulbeauftragten