Teilnehmergemeinschaft (TG)

Ausdruck vom 27. Mai 2018 19:34:38 MESZ

https://www.lgl-bw.de/lgl-internet/opencms/de/06_Flurneuordnung/Lexikon/Teilnehmergemeinschaft


Startseite  »  Flurneuordnung  »  Lexikon  »  Teilnehmergemeinschaft (TG)

Teilnehmergemeinschaft (TG)

Die Teilnehmergemeinschaft (TG) entsteht mit der Anordnung des Flurbereinigungsverfahrens. Sie übernimmt als Träger des Verfahrens die ihr nach dem Flurbereinigungsgesetz zugewiesenen Aufgaben. Sie ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts und untersteht der Aufsicht der Flurbereinigungsbehörde. Die Teilnehmergemeinschaft wird durch einen von den Teilnehmern gewählten Vorstand vertreten. Sie kann ihre Angelegenheiten durch Satzung regeln und Beschlüsse fassen. Wichtige Entscheidungen sollten auch in einer Teilnehmerversammlung behandelt werden.


Die Teilnehmergemeinschaft hat die gemeinschaftlichen Angelegenheiten der Teilnehmer wahrzunehmen, insbesondere die gemeinschaftlichen Anlagen wie Wege, Gewässer usw. herzustellen und zu unterhalten sowie die erforderlichen bodenschützenden sowie -verbessernden und landschaftsgestaltenden Maßnahmen vorzunehmen. Sie hat die Ausführungskosten des Flurbereinigungsverfahrens aufzubringen und kann zu diesem Zweck die Teilnehmer zu Geld- oder Sachleistungen heranziehen sowie Darlehen aufnehmen, soweit die Kosten nicht durch Zuschüsse gedeckt werden.
 

 

Übersicht         zurück         vor