Details zu FNO-Verfahren

Ausdruck vom 19. Januar 2019 18:20:08 MEZ

https://www.lgl-bw.de/lgl-internet/opencms/de/06_Flurneuordnung/Aktuelle_Verfahren/details.html


Startseite  »  Flurneuordnung  »  Aktuelle Verfahren  »  Liste nach dem Alphabet  »  B  » Buchen-Bödigheim (Wald)
Verfahrensbeschreibung

Bearbeitung durch die Dienststelle: Neckar-Odenwald-Kreis

Verfahrensart
Regelverfahren ohne Sonderkulturen nach § 1 FlurbG
Fläche
1803 ha
Anzahl der Teilnehmer
289
Kosten
3.6 Mio. EUR
Finanzierung und Zuschuss
- 85% Zuschuss (davon 66% Grundzuschuss, 14% Ökologiezuschlag und 5% LEADER-Zuschlag)
- Zuschuss: 2.738.785 Euro
- Eigenanteil: 483.315 Euro (660.000 Euro insg. Stadt Buchen, 71.000 Westfrankenbahn und 130.215 Euro Teilnehmer)

Für die Forstwirtschaft gibt es große Nutzungspotenziale im Kleinprivatwald. Die Bedeutung des Waldes für die Gewinnung des ökologischen Rohstoffes Holz, für die Erhaltung von Lebensräumen und Arten sowie für den Klimaschutz wird durch eine Waldflurneuordnung gestärkt. Sie soll die Holznutzung steigern und die Rückekosten senken. Sie soll bei standortunpassenden Nadelhölzern einen Mischwald unter einem Fichtenschirm aufbauen oder verjüngen sowie ökologische Waldränder als Lebensraum für viele Arten und als Schutz vor Waldbruch aufbauen. Durch den geplanten Wegebau wird auch der agrarstrukturelle Erfolg gesichert.
Mit der Verwirklichung des ökologischen Mehrwertes werden die Naturschutzziele des Biotopverbundes trockener und mittlerer Standorte Baden-Württemberg gesichert. Die möglichen Entbuschungen geschützter Biotope und die Aufwertung der verbuschten trockenwarmen Flächen sind sehr wichtig. Auf der Hochfläche gibt es rund ein Dutzend Flächen mit Magerrasen und Magerrasenrelikten. Hier war früher wohl auch Frauenschuh vorhanden, und so besteht ein enormes Potential, wenn mit der Waldflurneuordnung die Pflege sichergestellt wird. Die Erhaltung und Schaffung von Altholzinseln sollen die ökologischen Verhältnisse verbessern.

Vorstand der Teilnehmergemeinschaft
Robert Weidmann
Roßhof 4
74722 Buchen
Harald Kühner
Martin Heyder
Günter Wittwer
Lothar Bauer
Berthold Wittwer
Jürgen Hemberger
Jürgen Heckmann
Hermann Fischer
Thorsten Weber
Klaus Hilger
Meinhard Krämer
Gerhard Wörz
Gerhard Gramlich
Beteiligte Gemeinden
Bearbeiter des Verfahrens
Leitender Ingenieur 
Martin Sens
Präsident-Wittemann-Straße 16
74722 Buchen
06281 98-240
Martin.Sens@lgl.bwl.de
Ausführender Ingenieur 
Kai Karle
Präsident-Wittemann-Straße 16
74722 Buchen
06281 98-244
Kai.Karle@lgl.bwl.de
Aktuelles
Frühe Beteiligung von Bürgern und Behörden
PM 07/2012: Infoveranstaltung
Anhang
Anordnung
Öffentl. Bekanntmachung 12/2014: Anordnungsbeschluss
Anhang
Gebietsübersichtskarte Nr. 1 (12/2014 bis 09/2017)
Anhang
Änderungsbeschluss Nr. 1
Anhang
Gebietsübersichtskarte Nr. 2 (ab 10/2017)
Anhang
Gebietskarte Nr. 1 (12/2014 bis 09/2017)
Anhang
Gebietskarte Nr. 2 (ab 10/2017)
Anhang
Wahl des Vorstandes der Teilnehmergemeinschaft
Festsetzung 06/2015: Anzahl der Vorstandsmitglieder
Anhang
Öffentl. Bekanntmachung 07/2015: Vorstandswahl
Anhang
PM 10/2015: Wahl des TG-Vorstandes und des TG-Vorsitzenden R. Weidmann
Anhang
Ökologische Ressourcenanalyse
Wertermittlung der Grundstücke
Wege- und Gewässerplan mit landschaftspflegerischem Begleitplan
PM 07/2017: Einladung zur Teilnehmerversammlung
Info zum Änderungsbeschluss Nr. 1 sowie
Info zum Vorentwurf Wege- und Gewässerplan
Anhang
PM 02/2018: Beiteiligung der Öffentlichkeit im Rahmen der Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP)
Anhang
PM 02/2018: Anlage-1 zur UVP-Auslage: Plan nach § 41 FlurbG (Entwurf)
Anhang
PM 02/2018: Anlage-2 zur UVP-Auslage: Erläuterungsbericht (Entwurf)
Anhang
PM 02/2018: Anlage-3 zur UVP-Auslage: Maßnahmenkatalog (Entwurf)
Anhang
PM 08/2018: Minister Hauk überreicht 460.000 Euro Bewilligung für die erste Ausbautranche
Anhang
Vorläufige Anordnung
vorläufige Anordnung 1 (VA)
Bauprogramm 2018
Anhang
vorläufige Anordnung 1 (Besitzregelungskarte-1)
Bauprogramm 2018
Anhang
Ausführung der Planung
Wunschtermin
vorläufige Besitzeinweisung
Flurbereinigungsplan
Ausführungsanordnung
Berichtigung der öffentlichen Bücher
Schlussfeststellung

Hinweis:
Die Wiedergabe von Beschlüssen und Karten der Flurneuordnungsbehörde erfolgt im Internet als freiwilliger Bürgerservice. Für die Vollständigkeit, den verbindlichen Inhalt und Fristen sind ausschließlich die gesetzlich vorgesehenen Bekanntmachungen (z.B. im örtlichen Amtsblatt) maßgeblich. Die Erhebung von Widersprüchen über das Internet oder durch E-Mail ist nicht fristwahrend möglich.

Haben Sie eine Mitteilung oder Fragen zu diesem Verfahren?
Name*
Straße*
Ord. Nr. 
PLZ*
Wohnort*
Telefon 
E-Mail 
Verfahrensname  Buchen-Bödigheim (Wald)
Empfänger  Martin Sens, Projektleiter/Projektleiterin
Mitteilung 
  
Sicherheitsabfrage*
  

Die Angaben in den Feldern mit * benötigen wir, um Ihre Anfrage bearbeiten zu können! Für evtl. Rückfragen bitten wir um Angabe der Telefonnummer und der E-Mail-Adresse.

Zu beachten bei der Abgabe von Erklärungen:
Erklärungen, die laut Gesetz schriftlich abzugeben sind, gelten per Email nur dann als rechtsverbindliche Erklärungen, wenn sie mit einer qualifizierten elektronischen Signatur versehen sind oder einer der sonstigen Formen des § 3a Absatz 2 Satz 4 Verwaltungsverfahrensgesetz entsprechen. Obiges Kontaktformular ist hierfür nicht geeignet!