Details zu FNO-Verfahren

Ausdruck vom 25. April 2017 04:45:48 MESZ

https://www.lgl-bw.de/lgl-internet/opencms/de/06_Flurneuordnung/Aktuelle_Verfahren/details.html


Startseite  »  Flurneuordnung  »  Aktuelle Verfahren  »  Liste der Stadt- und Landkreise  »  Rhein-Neckar-Kreis  » Hemsbach (Vorgebirge)

Hemsbach (Vorgebirge)

Der Vorstand der Teilnehmergemeinschaft

Wolfgang Fiedler Hurststr. 6A
69514 Laudenbach
06201 / 8796872
wolf.fie@t-online.de
Herbert Schwöbel Pappelallee 3
69502 Hemsbach
06201 / 41552
schwoebels@t-online.de
Arthur Brauch Rückgasse 13
69502 Hemsbach
06201 / 71458
Peter Nischwitz Große Teilung 7
64683 Einhausen
06251 / 588668
peter.nischwitz@t-online.de
Axel Ankenbrand Gleiwitzer Straße 40 b
69502 Hemsbach
06201 / 7751
rechtsanwalt-ankenbrand@t-online.de
Gerhard Röhner Tilsiter Str. 37
69502 Hemsbach
06201 / 43616
gerhard_roehner@t-online.de
Klaus Müller Schloßstraße 21
69502 Hemsbach
06201 / 470083
k-peter.mueller@t-online.de
Harald Süß Stolper Straße 4
69502 Hemsbach
haraldsuess@online.de
Peter Reinhard Karlsbader Straße 4
69502 Hemsbach
06201 / 43474
Richard Stimmler Schillerstr. 8
69469 Weinheim
06201 / 872911
rstimmler@gmx.de
Frank Gärtner Brunnenstr. 16
68526 Ladenburg
frank@gid-design.de
Bernd Schmidt Gutenbergstraße 2-4
69502 Hemsbach
06201 / 74445
berndelke.schmidt@googlemail.com

Mitarbeiter / Ansprechpartner

Leitender Ingenieur Matthias Wengert
Ausführender Ingenieur Daniel Feurer
Mitarbeiter Jürgen Bauer
Sigrid Eicker
Bernd Beatsch

Verfahrensbeschreibung

Verfahrensart Regelverfahren ohne Sonderkulturen nach § 1 FlurbG
Fläche 146 ha
Anzahl Teilnehmer 800
Kosten 5 Mio. EUR
Finanzierung und Zuschuss Insgesamt kann ein Zuschuss von bis zu 85 % (Bund, Land, EU) erreicht werden.
Der Zuschuss setzt sich wie folgt zusammen:
Grundzuschuss 71 %
Zuschlag für die Umsetzung des ILEKs (bis 10 %)
Zuschlag für besondere ökologische Zielsetzungen (bis 4%)

Für die Vorbergzone zwischen Rheinebene und Odenwald, zwischen Heidelberg und der hessischen Landesgrenze wurde ein Integriertes Ländliches Entwicklungskonzept „Blühende Badische Bergstraße“ (ILEK) unter Mitwirkung der Kommunen und der maßgeblichen Akteure erarbeitet. Ziel des ILEKs war es, ein Konzept für die künftige Entwicklung der Vorbergzone in einem moderierten und transparenten Prozess zu erarbeiten. Als wesentliches Ergebnis wurden die Leitprojekte „Vorbildliches Wegenetz“, „Ausgewogenes Flächenmosaik“ und „Bürgerengagement Blühende Bergstraße“ definiert. Im Rahmen der Flurbereinigung sollen schwerpunktmäßig Maßnahmen geplant, finanziert und ausgeführt werden, die die Realisierung dieser Leitprojekte nachhaltig unterstützen.


Weitere Informationen zur EU-Kofinanzierung finden Sie unter:
http://ec.europa.eu/agriculture/index_de.htm

Beteiligte Gemeinde

Verfahrensstand

  1. Allgemeine Informationen zum Verfahrensablauf
  2. Den konkreten Verfahrensstand dieser Flurneuordnung finden Sie hier im Anschluss

grün = erledigt / rot = in Bearbeitung / grau = bevorstehend
Möglicherweise ist ein Programm erforderlich, das PDF-Dokumente darstellen kann. PDF-Viewer finden Sie im Internet mit Hilfe der gängigen Suchdienste.

Hinweis:
Die Wiedergabe von Beschlüssen und Karten der Flurneuordnungsbehörde erfolgt im Internet als freiwilliger Bürgerservice. Für die Vollständigkeit, den verbindlichen Inhalt und Fristen sind ausschließlich die gesetzlich vorgesehenen Bekanntmachungen (z.B. im örtlichen Amtsblatt) maßgeblich. Die Erhebung von Widersprüchen über das Internet oder durch E-Mail ist nicht fristwahrend möglich.

Haben Sie eine Mitteilung oder Fragen zu diesem Verfahren?

Name *
Straße *
Ord. Nr.  
PLZ *
Wohnort *
Telefon  
E-Mail  
Verfahrensname   Hemsbach (Vorgebirge)
Empfänger   Matthias Wengert, Projektleiter/Projektleiterin
Mitteilung  
   
Sicherheitsabfrage *
   

Die Angaben in den Feldern mit * benötigen wir, um Ihre Anfrage bearbeiten zu können! Für evtl. Rückfragen bitten wir um Angabe der Telefonnummer und der E-Mail-Adresse.