Details zu FNO-Verfahren

Ausdruck vom 18. August 2019 22:24:01 MESZ

https://www.lgl-bw.de/lgl-internet/opencms/de/06_FNO_Neuauflage/Aktuelle_Verfahren/details.html


Startseite  »  Flurneuordnung  »  Aktuelle Verfahren  »  Liste nach dem Alphabet  »  M  » Moetzingen/Rottenburg-Baisingen (L 1361)
Verfahrensbeschreibung

Bearbeitung durch die Dienststelle: Tübingen

Verfahrensart
Unternehmensverfahren nach § 87 FlurbG
Fläche
646 ha
Anzahl der Teilnehmer
616
Kosten
2.4 Mio. EUR

Das Verfahren dient zur Bereitstellung der Flächen für die Landesstraße 1361, sowie den Landverlust auf einen größeren Kreis von Eigentümern zu verteilen. Außerdem sollen die durch die Straße entstehenden Nachteile für die allgemeine Landeskultur (Durchschneidungsschäden, Mißformen, kleine Restgrundstücke) vermieden werden.

Vorstand der Teilnehmergemeinschaft
Georg Bernhard
Oberer Bühlhof 1
72108 Rottenburg
(0 74 57) 66 91
Christa Bernhard
Kaiserstraße 49
72108 Rottenburg
(0 74 57) 49 29
Konstantin Pfeffer
Paul-Lincke-Straße 2
72108 Rottenburg
(0 74 57) 24 81
Alfred Sindlinger
Schulstraße 14
71159 Mötzingen
(0 74 52) 7 72 50
Karl-Josef Baur
Beteiligte Gemeinden
Bearbeiter des Verfahrens
Leitender Ingenieur 
Sigrid Schnelle
Schulstraße 16
72764 Reutlingen
07121 480-3080
S.Schnelle@kreis-reutlingen.de
Ausführender Ingenieur 
Ira Clus
Schulstraße 16
72764 Reutlingen
07121 480-3081
I.Clus@kreis-reutlingen.de
Mitarbeiter 
Christine Faiß
Schulstraße 16
72764 Reutlingen
07121 480-3082
C.Faiss@kreis-reutlingen.de
 
Dorothea Bühler
Schulstraße 16
72764 Reutlingen
07121 480-3085
D.Buehler@kreis-reutlingen.de
Aktuelles
Frühe Beteiligung von Bürgern und Behörden
Anordnung
Flurbereinigungsbeschluss über die Anordnung
Link zur Ö. B. Flurbereingungsbeschluss
Wahl des Vorstandes der Teilnehmergemeinschaft
Ökologische Ressourcenanalyse
Wertermittlung der Grundstücke
Wege- und Gewässerplan mit landschaftspflegerischem Begleitplan
Pressemitteilung "Erkundung Wegenetz mit Vorstandschaft"
Link zur Pressemitteilung
Pressemitteilung "Erkundung Ausgleichsmaßnahmen mit Vorstandschaft"
Link zur Pressemitteilung
Wege- und Gewässerplanung mit Landschaftsplanung nach § 41 FlurbG
Link zur Wege- und Gewässerkarte mit Landschaftskarte
Änderung Nr. 1 des Plans nach § 41 FlurbG
Link zum Text Genehmigung zur einfachen Änderung Nr. 1
Änderung Nr. 2 des Plan nach § 41 FlurbG
Link zum Text Genehmigung zur einfachen Änderung Nr. 2
Änderung Nr. 3 des Plans nach § 41 FlurbG
Link zum Text Vefügung zur Änderung Nr. 3
Änderung Nr. 4 des Plans nach § 41 FlurbG
Link zum Text Genehmigung zur einfachen Ãnderung Nr. 4
Änderung Nr. 5 des Plans nach § 41 FlurbG
Link zum Text Genehmigung zur einfachen Änderung Nr. 5
Vorläufige Anordnung
Gemeinschaftliche Anlagen, 1. Bauabschnitt
Link zur Ö. B. Vorl.Anordnung vom 07.05.2015
Ausführung der Planung
Verbesserungsmaßnahmen
Link zum Informationstext
Messgehilfensuche
Link zur Bekanntmachung
Wunschtermin
vorläufige Besitzeinweisung
Flurbereinigungsplan
Ausführungsanordnung
Berichtigung der öffentlichen Bücher
Schlussfeststellung

Hinweis:
Die Wiedergabe von Beschlüssen und Karten der Flurneuordnungsbehörde erfolgt im Internet als freiwilliger Bürgerservice. Für die Vollständigkeit, den verbindlichen Inhalt und Fristen sind ausschließlich die gesetzlich vorgesehenen Bekanntmachungen (z.B. im örtlichen Amtsblatt) maßgeblich. Die Erhebung von Widersprüchen über das Internet oder durch E-Mail ist nicht fristwahrend möglich.

Haben Sie eine Mitteilung oder Fragen zu diesem Verfahren?
Name*
Straße*
Ord. Nr. 
PLZ*
Wohnort*
Telefon 
E-Mail 
Verfahrensname  Moetzingen/Rottenburg-Baisingen (L 1361)
Empfänger  Sigrid Schnelle, Projektleiter/Projektleiterin
Mitteilung 
  
Sicherheitsabfrage*
  

Die Angaben in den Feldern mit * benötigen wir, um Ihre Anfrage bearbeiten zu können! Für evtl. Rückfragen bitten wir um Angabe der Telefonnummer und der E-Mail-Adresse.

Zu beachten bei der Abgabe von Erklärungen:
Erklärungen, die laut Gesetz schriftlich abzugeben sind, gelten per Email nur dann als rechtsverbindliche Erklärungen, wenn sie mit einer qualifizierten elektronischen Signatur versehen sind oder einer der sonstigen Formen des § 3a Absatz 2 Satz 4 Verwaltungsverfahrensgesetz entsprechen. Obiges Kontaktformular ist hierfür nicht geeignet!