Kontrollpunkt Tübingen, Schloss

Ausdruck vom 18. August 2018 06:49:26 MESZ

https://www.lgl-bw.de/lgl-internet/opencms/de/05_Geoinformation/Raumbezug/Festpunktfelder/kontrollpunkte-lktue-tuebingenstadt.html


Startseite  »  Geoinformation  »  Geodätischer Raumbezug  »  Festpunktfelder  »  Kontrollpunkt Tübingen, Schloss

Kontrollpunkt: Tübingen, Schloss

Art des Kontrollpunktes: Kunstoffplatte auf Stele, ca. 100 cm hoch

Lage des Kontrollpunkt in Tübingen
Lage des Kontrollpunkt in Tübingen

Koordinaten im Bezugssystem ETRS89 / WGS84

 

Geographisch Breite 48° 31,1720' Länge 9° 03,0688'
UTM East 32  503 776,8 m North 5 374 048,0 m
         
         
Ellipsoidische Höhe   419,4 m    
Normalhöhe   370,9 m über NHN    

 

Kontrollpunkt vor dem Schloss in Tübingen
Kontrollpunkt vor dem Schloss in Tübingen
Lage des Kontrollpunkt vor dem Schloss
Lage des Kontrollpunkt vor dem Schloss
Mauer mit Kontrollpunkt. Bildnachweis: Universitätsstadt Tübingen.
Mauer mit Kontrollpunkt. Bildnachweis: Universitätsstadt Tübingen.
Platte mit zentrischem Kontrollpunkt. Bildnachweis: Universitätsstadt Tübingen.
Platte mit zentrischem Kontrollpunkt. Bildnachweis: Universitätsstadt Tübingen.
Einweihung des Kontrollpunktes, Personen von links: Oberbürgermeister Boris Palmer, Ulrich Voßler - Leiter Fachabteilung Vermessung der Universitätsstadt Tübingen, Erich Barth - Leiter Abteilung Vermessung und Flurneuordnung des Landratsamtes Tübingen, Heidi Schweizer - Leiterin Fachabteilung Geoinformation & EDB der Universitätsstadt Tübingen und Luz Berendt - Präsident Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung Baden-Württemberg. Bildnachweis: Universitätsstadt Tübingen.
Einweihung des Kontrollpunktes, Personen von links: Oberbürgermeister Boris Palmer, Ulrich Voßler - Leiter Fachabteilung Vermessung der Universitätsstadt Tübingen, Erich Barth - Leiter Abteilung Vermessung und Flurneuordnung des Landratsamtes Tübingen, Heidi Schweizer - Leiterin Fachabteilung Geoinformation & EDB der Universitätsstadt Tübingen und Luz Berendt - Präsident Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung Baden-Württemberg. Bildnachweis: Universitätsstadt Tübingen.