Digitalisierungsstrategie

Ausdruck vom 17. Juli 2018 07:49:21 MESZ

https://www.lgl-bw.de/lgl-internet/opencms/de/05_Geoinformation/Digitalisierungsstrategie/index.html


Digitalisierungsstrategie

Geo-goes-digital@bw: Digitalisierung durch Geoinformation

Digitalisierungsbereich Smarte Geoinformation, Bildquelle: MLR
Digitalisierungsbereich Smarte Geoinformation, Bildquelle: MLR

Die Landesregierung hat in der Landesstrategie zur Digitalisierung digital@bw vom 18. Juli 2017 (www.digital-bw.de) die Geoinformation als ein querschnittsorientiertes Handlungsfeld im Kontext von Verwaltungsmodernisierung (E-Government) und Wirtschaftspolitik identifiziert, das von der Landes- und Kommunalverwaltung in Kooperation mit Wirtschaft und Wissenschaft verstärkt vorangetrieben werden soll.

 

Smarte Geoinformation schafft durch webbasierte Vernetzung eine umfassende Wissensbasis. Moderne Geosensoren, komplexe Satellitendaten und die Möglichkeiten der intelligenten Datenanalyse (Big Data) schaffen Schritt für Schritt eine schlaue Geodatenbasis. Standards machen Geodaten grenzenlos nutzbar. Open Geodata ermöglicht die unbeschränkte Nutzung der in der öffentlichen Verwaltung erhobenen Daten. Beteiligungsmöglichkeiten für Bürgerinnen und Bürger an raumbezogenen Planungen sind ohne Geodaten nicht denkbar. Die Geodateninfrastruktur hat die Landesregierung als elementaren Baustein der digitalen Daseinsvorsorge identifiziert, deren Aufbau zu forcieren sei.

 

Die Vermessungsverwaltung forciert im Kontext Landesvermessung, Liegenschaftskataster und Geodateninfrastruktur vielfältige Digitalisierungsmaßnahmen. Die Landesregierung stellt für ausgewählte Digitalisierungsprojekte der Smarten Geoinformation mit besonderem Nutzungspotenzial zusätzliche Fördermittel bereit.

 

 

Bei Fragen zu den Projekten wenden Sie sich bitte an den Benutzerservice des LGL

Telefon: 07154 / 9598 - 310
E-Mail: benutzerservice@lgl.bwl.de