Projekt "Zukunft der Ausbildung"

Ausdruck vom 13. Dezember 2018 04:04:40 MEZ

https://www.lgl-bw.de/lgl-internet/opencms/de/04_Ausbildung/Projekt-Zukunft-Ausbildung/index.html


Projekt "Zukunft der Ausbildung"

Im Projekt „Zukunft der Ausbildung in der Vermessungs- und Flurneuordnungsverwaltung Baden-Württemberg“ sind alle Verwaltungsebenen der Vermessungs- und Flurneuordnungsverwaltung des Landes, die Berufsverbände, die Universitäten und Hochschulen sowie die Berufsschulen eingebunden. Das Projektpapier „Zukunft der Ausbildung in der Vermessungs- und Flurneuordnungsverwaltung“ mit konkret definierten Handlungsfeldern und das daraus entwickelte Positionspapier „Gemeinsam für die Zukunft“ sind die erklärten Rahmenvorgaben für die Umsetzung dieses Projekts.

 

 

Unterzeichnung des Positionspapiers „Gemeinsam für die Zukunft“

Das Projektpapier „Handlungsfelder“ und das „Positionspapier“ sind die Leitfäden, um in der Innen- und Außenwirkung für ein attraktives Berufsbild rund um das Geoinformationswesen zu werben. Die im Projektpapiers beschriebenen Maßnahmen bilden den konkreten, institutsübergreifenden Handlungsrahmen, dessen Umsetzung zu einer höheren Ausbildungsbereitschaft, zu attraktiven Universitäts- und Hochschulstudiengängen und zu guten beruflichen Perspektiven in Vermessung und Flurneuordnung beitragen soll.
In einer gemeinsamen Veranstaltung am 23. Juli 2012 beim Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg (MLR) haben die Vertreter aller am Projekt beteiligten Institutionen und Verbände das Positionspapier unterzeichnet. Die Unterzeichner bekunden damit die Bereitschaft, im Rahmen ihrer Aufgaben, Zuständigkeiten und Möglichkeiten, die im Projektpapier „Handlungsfelder“ aufgezeigten Aktionen und Maßnahmen zu unterstützen und gemeinsam umzusetzen.

Unterzeichnung des Positionspapiers "Gemeinsam für die Zukunft" am 23. Juli 2012 beim Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg im Beisein von Herrn Ministerialdirektor Reimer
Unterzeichnung des Positionspapiers "Gemeinsam für die Zukunft" am 23. Juli 2012 beim Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg im Beisein von Herrn Ministerialdirektor Reimer

Bewerbung für den dbb-Innovationspreis 2013

Das Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung (LGL) und das MLR haben sich stellvertretend für die „Ausbildungsinitiative der Vermessungs- und Flurneuordnungsverwaltung Baden-Württemberg“ für die Vergabe des dbb-Innovationspreises 2013 beworben. Unter den knapp 100 Einsendungen wählte die hochkarätig besetzte Jury unser Projekt „Zukunft der Ausbildung in der Vermessungs- und Flurneuordnungsverwaltung“ unter die 5 besten Beispiele für Innovation und Modernisierung in der Verwaltung in diesen bundesweit ausgeschriebenen Wettbewerb.
Näheres hierzu aus der Pressemitteilung des LGL (siehe Downloads).
In einer Broschüre des dbb werden die fünf besten Projekte des dbb-Innovationspreises 2013 vorgestellt (siehe Download).

Was wurde im Projekt bisher umgesetzt?

Gut ein Jahr nach Unterzeichnung des Positionspapiers „Gemeinsam für die Zukunft – Ausbildung in Vermessung und Flurneuordnung“ hat das Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung (LGL) in einem Bericht an das Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg (MLR) über den bisherigen Stand Umsetzung der im Projektpapier dargestellten Maßnahmen berichtet.
Die Zeilen mit Aufgaben und Aufträgen, die im Projektpapier dem LGL zur Umset-zung zugewiesen waren, sind dabei jeweils mit Erledigungsvermerken versehen worden. Einzelheiten können Sie dem nachfolgenden Download entnehmen.