100 Auszubildende feiern ihren erfolgreichen Abschluss und führen nun die Berufsbezeichnung „Vermessungstechniker/in“

Ausdruck vom 20. Oktober 2019 06:42:02 MESZ

https://www.lgl-bw.de/lgl-internet/opencms/de/01_Aktuelles/Pressemitteilung/pressemeldungen_0170.html


Startseite  »  Aktuelles  »  Pressemitteilungen  »  100 Auszubildende feiern ihren erfolgreichen Abschluss und führen nun die Berufsbezeichnung „Vermessungstechniker/in“

100 Auszubildende feiern ihren erfolgreichen Abschluss und führen nun die Berufsbezeichnung „Vermessungstechniker/in“

Lea Sättele vom Landratsamt Schwarzwald-Baar-Kreis ist beste Vermesserin im Land

Erich Barth, Vorsitzender des Prüfungsausschusses, verabschiedet sich in den Ruhestand

„Sie übernehmen künftig gesellschaftspolitisch wichtige Aufgaben, indem Sie beispielsweise das Eigentum an Grund und Boden sichern und damit Investitionen in Immobilien und den damit einhergehenden Geschäftsideen ermöglichen“, sagte Luz Berendt, Präsident des LGL, bei der Zeugnisübergabe an die frisch gebackenen Vermessungstechnikerinnen und Vermessungstechniker. „Mein Haus, mein Land, mein Garten – dank Ihnen kein Problem. Sie wissen was hinter Google Maps und Google Earth steckt. Sie wissen, dass Navigationssysteme auf genauen Positionsbestimmungen und Kartendaten basieren und Sie diese mit Geobasisdaten, die von Ihnen erfasst werden, aktuell halten und bereitstellen“, so Berendt.

 
Pressemitteilung vom 01.08.2017
(PDF, 115 KB)
 

 

Bilder von der Zeugnisübergabe:

LGL-Präsident Luz Berendt und die Jahrgangsbeste Lea Sättele. Bild: LGL, Christiane Dworak
LGL-Präsident Luz Berendt und die Jahrgangsbeste Lea Sättele. Bild: LGL, Christiane Dworak
Die Absolventen mit der Note "sehr gut" zusammen mit LGL-Präsident Luz Berendt und Erich Barth, Vorsitzender des Prüfungsausschusses. Bild: LGL, Christiane Dworak
Die Absolventen mit der Note "sehr gut" zusammen mit LGL-Präsident Luz Berendt und Erich Barth, Vorsitzender des Prüfungsausschusses. Bild: LGL, Christiane Dworak